Beiträge

Bad Muskau: Altes & Neues Schloss Bad Muskau


Altes & Neues Schloss Bad Muskau
Schlossstraße 4
02953 Bad Muskau

Historie
Die Herrschaft Muskau entstand im 15. Jahrhundert, als 1447 Wenzel von Bieberstein Besitzer wurde. 1597 befand sich das Areal im Besitz der Burggrafen von Dohna, 1644 gehörte es denen von Callenberg. Durch Einheirat kam Muskau an den Grafen von Pückler. Hermann Fürst von Pückler-Muskau befand sich seit 1811 im Besitz der Herrschaft Muskau und ließ den Landschaftspark zwischen 1815 und 1825 anlegen. 1845 musste der Fürst seinen Grundbesitz mangels Geld verkaufen. Ein Jahr später kam er an Prinz Heinrich der Niederlande und 1881 an den Grafen von Arnim.

1945
Die Familie von Arnim behielt Muskau bis zur Enteignung 1945 in Besitz.

Heutige Nutzung
Rund ein Drittel der Anlage gehört zu Sachsen, während sich der Großteil auf heute polnischem Territorium befindet. Die Neiße agiert dabei als Grenzfluss, die Parkanlage gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Neben den beiden Schlössern existieren weitere Bauten, so das schlossähnliche Kavalierhaus, das Schlossvorwerk, welches kleine Läden beherbergt, und die 1844 erbaute Orangerie.

Neues Schloss: Dauerausstellung "Pückler!"
Öffnungszeiten: Apr.–Okt. Mo-So 10-18 Uhr
Eintritt: 6 EUR / 3 EUR
Link

Das Neue Schloss geht auf eine bereits im 13. Jahrhundert vorhandene Wasserburg zurück, die um 1520 zum Schloss umgebaut wurde. Zweimal wurde die Schlossanlage durch Brand zerstört, zum ersten Mal 1587, zum zweiten Mal 1643. Beide Male erfolgte der Wiederaufbau, verbunden mit Um- bzw. Ausbauten. Zudem wurde schon 1570 die Fassade in Sgraffitotechnik umgestaltet und zwischen 1863 und 1866 unter dem niederländischen Prinzen in heutiger Form erschaffen. Unter den Grafen von Arnim wurden 1900 Umgestaltungen der Innenräume vorgenommen sowie 1925 ein Saal angefügt. 1945 wurde das Neue Schloss durch Kriegseinwirkungen zerstört. Seine Ruine blieb lange Zeit erhalten, bis 1992 mit dem Wiederaufbau begonnen wurde. Während der äußere Wiederaufbau weitestgehend abgeschlossen ist (Stand: September 2011), wird der innere Ausbau noch einige Jahre fortdauern. Es wird heute als Museum und Bibliothek genutzt.





Das Alte Schloss wurde entgegen seinem Namen erst im 17. Jahrhundert unter der Familie von Callenberg erbaut. Es diente als Sitz der Amtsverwaltung. Im Alten Schloss ist heute die Touristeninformation eingerichtet.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4370379