Beiträge

Bautzen: Burg & Rittergut Niederkaina


Burg & Rittergut Niederkaina
Niederkainaer Straße 71
02625 Bautzen OT Niederkaina

Historisches
Das Rittergut geht auf eine alte Wasserburg am Albrechtsbach zurück, die 1345 als Herrensitz bereits Erwähnung fand. Aus der Anlage entwickelte sich ein 1449 bezeichnetes Vorwerk, aus dem wiederum das 1575 urkundlich nachweisbare Rittergut entstand. Dieses befand sich von 1589 bis 1625 im Besitz der Stadt Bautzen und wechselte danach noch mehrere Male den Besitzer. 1813 brannte das Rittergut ab. Unter Eduard Hetzer erfolgte 1843 der Bau des Herrenhauses, der im Jahr zuvor das Rittergut erworben hatte. 1910 wurde das Herrenhaus umgebaut. 1930 erwarb die Familie von Loebenstein das Rittergut.

1945
Nach der Enteignung wurde das Herrenhaus nachfolgend von Neubauernfamilien bewohnt und sollte eigentlich abgerissen werden. Dieser Abriss konnte verhindert werden. Stattdessen wurde es durch die Gemeindeverwaltung und als Kindergarten genutzt.

Heutige Nutzung
Es befindet sich jetzt in Privatbesitz und wird bewohnt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4924317