Beiträge

Brand-Erbisdorf: Oberes Rittergut Langenau


Oberes Rittergut Langenau
09618 Brand-Erbisdorf OT Langenau

Historisches
In Langenau war erstmals 1445 ein Herrensitz erwähnt. Um 1429 besaß Jost von Güntherode und ab 1524 Hans von Rylke Langenau. Das Rittergut ist ab 1696 nachweisbar. Im 18. und 19. Jahrhundert war der Ort in Nieder- und Oberlangenau geteilt und wurde 1905 wieder vereinigt. Im Jahr 1748 waren erstmalig zwei Rittergüter Nieder- und Oberlangenau genannt. Um 1860 war ein Herr Brand Besitzer von Langenau. Das Rittergut Oberlangenau war einige Zeit im Besitz der Familie von Tettau und ging danach in den Besitz von Carl Alexander Rudolph über. Das Herrenhaus wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erbaut.

Nach 1945
Es wurde zu DDR-Zeiten als Kindergarten genutzt. Eine Nutzung für Wohnzwecke ist ebenfalls belegt.

Heutige Nutzung
Mittlerweile befindet es sich in dringend sanierungsbedürftigem Zustand.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4735707