Beiträge

Brand-Erbisdorf: Gutshaus Gränitz


Gutshaus Gränitz
09618 Brand-Erbisdorf OT Gränitz

Historisches
Das Rittergut entstand ab 1408 und befand sich im Besitz von den Herren Rülke. Als weitere Besitzer folgten der Herr von Güntherode, seit mindestens 1614 Christoph Heydenreich, die Familien Griebe, Teuscher, Gleichmann, Rechenberg und ab 1807 Neubert. Ab 1860 wechselten die Besitzer sehr häufig.  Für kurze Zeit befand sich das Rittergut Gränitz im Besitz des Kurfürsten August, der ein Jagdschloss erbauen ließ. Im November 1807 brannten das Rittergut und sein Gutsarchiv ab. Der Neubau erfolgte im heutigen Aussehen.

Heutige Nutzung
Das Gutshaus ist saniert und verfügt über einen Park. Zum Rittergut gehörte eine Schänke, die sich an der Hauptstraße befindet.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4933168