Beiträge

Delitzsch: Rittergut Beerendorf


Rittergut Beerendorf
Alte Dorfstraße 8-10
04509 Delitzsch OT Beerendorf

Historisches
Um 1350 wurde erstmals ein Herrensitz in Beerendorf benannt. Dieser gehörte 1442 der Familie von Spiegel und wurde 1464 als Vorwerk erwähnt und noch unter der Familie von Spiegel 1580 zum Rittergut erhoben. Sechs Jahre später erfolgte der Verkauf an Heinrich von Pagk, der an die Herren von Miltitz verkaufte. Unter diesen wurde das Rittergut 1637 als Vorwerk bezeichnet, bevor die erneute Erwähnung als Rittergut im Jahre 1747 erfolgte. Nach den Herren von Miltitz wechselten die Besitzer oft. Unter Juliane Emilie Haase wurden 1824 das Herrenhaus erbaut und der Park angelegt. Von 1853 bis 1915 besaß Carl Gustav Lösch das Rittergut. Er verkaufte an Robert Messerschmidt.

1945
Robert Messerschmidt wurde 1945 enteignet. Im darauffolgenden Jahr wurde im Herrenhaus ein Altenheim eingerichtet. Bei einem Umbau 1975 wurde die Freitreppe abgetragen und an ihrer Stelle ein Anbau angefügt.

Nachwendezeit
In den 1990er Jahren wurden die Wirtschaftsgebäude abgerissen, um Platz für einen Neubau der AWO zu schaffen. 1997 erfolgte die Sanierung des Herrenhauses.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus wird für Betreutes Wohnen genutzt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 1240 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4857896