Delitzsch: Rittergut Zschepen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 


Rittergut Zschepen
Alter Dorfring 25
04509 Delitzsch OT Zschepen

Historisches
Seit 1350 war ein Herrensitz bekannt, seit 1415 ein Rittersitz im Besitz von Hans von Czepin. Dieser kam 1442 an die Familie von Spiegel und drei Jahre später an Friedrich von Czscheppen. 1464 befand sich das als Vorwerk bezeichnete Gut erneut in den Händen der Familie von Spiegel, unter der es 1551 zum Rittergut aufgewertet wurde. 1618 erwarb die Familie von Hacke das Gut und verkaufte es 1674 an die Familie von Brandenstein. Die Grafenfamilie von Wartensleben wurde ab 1756 als Besitzer des Rittergutes Zschepen genannt. Durch Heirat kam es 1790 an die Familie von Neitschütz und bereits zwei Jahre später erneut durch Heirat an die Familie von Schubaert. Dieser folgten 1845 die Familie Karthauss und 1906 Adolf Goedecke.

1945
1945 wurde Adolf Goedecke enteignet.

Nachwendezeit
Das Herrenhaus wurde nach 1989 abgerissen.

Heutige Nutzung
Ein noch vorhandenes, aber stark umgebautes Wirtschaftsgebäude wird gewerblich genutzt.



HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4837860