Beiträge

Elstra: Rittergut Wohla


Rittergut Wohla
Hofweg 1
01920 Elstra OT Wohla

Historisches
Bereits in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts ließen sich die Herren von Ponickau in Elstra nieder. Ein Rittergut wurde 1633 urkundlich nachgewiesen, 1667 kam es an die Familie von Theler, die es nach gut 100 Jahren Besitztum an den Herrn von Schiebell veräußerten. Ihm folgten Johann David von Poncet und ab 1786 die Herren von Gersdorff. Vier Jahre später kam das Rittergut Wohla durch Einheirat an die Familie von Posern und 1837 wiederum durch Einheirat an die Familie von Wiedebach.

1945
Die Familie von Wiedebach wurde 1945 enteignet. Das nach 1700 erbaute Herrenhaus zählte zu denjenigen, die nach Kriegsende abgerissen wurden.

Heutige Nutzung
Erhalten sind ein Teil der ehemaligen Toreinfahrt sowie ein bewohntes Gärtnerhaus.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4371822