Beiträge

Freital: Klostergut Döhlen


Klostergut Döhlen
J.-G.-Palitzsch-Hof 1
01705 Freital

Historisches
Das ehemalige Kammergut Döhlen ist das Areal auf dem sich heute der Palitzschhof befindet. Die erste Erwähnung datiert aus dem Jahr 1206 als Herrensitz. Ab 1551 war das Gut Rittergut, seit 1875 wurde es als Kammergut bezeichnet.

Nach 1945
Zu DDR-Zeiten war eine Produktionsstätte für Kinderbekleidung eingerichtet.

Nachwendezeit
1997 wurde die gemeinnützige Gesellschaft „Zur alten Gerichtsbarkeit“ von den Kreisverbänden des DRK und der Volkssolidarität gegründet. Ende 1999 zogen die ersten Mieter in die Anlage für betreutes Wohnen ein. 2004 wurde Insolvenz angemeldet.

Heutige Nutzung
Teile des Klostergutes sind bewohnt. Im Hauptgebäude befindet sich weiterhin ein Seniorenheim.
(Foto: Dezember 2015)

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4832591