Beiträge

Grimma: Burg Grobi


Burg/Burgward Grobi
im Bereich der Kirche
04668 Grimma OT Döben

Historisches
Das Schloss Döben soll auf einen Burgward zurückgehen, der vermutlich im späten 10. Jahrhundert im Bereich der Kirche errichtet worden war. Im Jahre 1012 war eine slawische Volksburg bekannt, 1046 erfolgte die erste urkundliche Nennung als "burchwardum Grobi". Wiprecht von Groitzsch eroberte die Burg 1117 und zerstörte sie. 1185 wurde die Burg Döben zur Reichsburg erhoben und ein Reichsburggraf eingesetzt. Die Burggrafen von Döben saßen dort etwa ein Jahrhundert, ehe die Burg um 1280 an die Wettiner Markgrafen fiel. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts ging die Burgherrschaft an die Burggrafen von Leisnig über.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4370162