Beiträge

Hartenstein: Schloss Wolfsbrunn


Schloss Wolfsbrunn
Stein 8
08118 Hartenstein

Historisches
Das als Schloss Wolfsbrunn bezeichnete Anwesen wurde 1911/1912 für den Unternehmer Karl Georg Wolf als Wohnsitz in einer weitläufigen Parkanlage erbaut. In der Zeit des Nationalsozialismus war im Schloss zunächst eine Reichsführerinnenschule, später ein Offizierslazarett untergebracht.

1945
1945 wurde Schloss Wolfsbrunn von der SED beschlagnahmt und als Bezirksjugendschule der FDJ sowie als Schulungsort für Pionierleiter genutzt.

Nachwendezeit
Nach mehrfachem Besitzerwechsel kam das Schloss 1997 an die Brüder Leonhardt, die das Schloss sanierten und somit vor dem Verfall bewahrten.

Heutige Nutzung
Es wird als First Class Hotel genutzt und bietet zusätzlich Angebote für Wellness und Fitness, ein Restaurant sowie Tagungs- und Seminarräume.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5104175