Beiträge

Hirschfeld: Vorwerk Voigtsgrün


Vorwerk Voigtsgrün
Tierparkstraße 1
08144 Hirschfeld OT Voigtsgrün

Historisches
Das Vorwerk, das dem Rittergut Planitz unterstand, wurde erstmals 1551 erwähnt. Es befand sich zwischen 1572 und 1579 in den Händen von Georg von Schönburg zu Glauchau und Waldenburg und nachfolgend im Besitz von Joachim von Beust. 1617 kamen Planitz und Voigtsgrün an Christoph von Reibold, der beide Güter im darauf folgenden Jahr gegen das Rittergut Netzschkau eintauschte. Neuer Besitzer wurde dadurch Rudolph Apel von Vitzthum, der das Vorwerk noch im gleichen Jahr an den Rat der Stadt Zwickau verkaufte. 1623 gelangte das Vorwerk an die sächsischen Kurfürsten und wurde von diesen 1689 an Johann Georg von Arnim verkauft.

1945
Die Familie von Arnim behielt das Vorwerk in Familienbesitz, bis Erik von Arnim 1945 enteignet wurde.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4574910