Beiträge

Hohendubrau: Rittergut Oberprauske


Rittergut Oberprauske
Weißenberger Stzraße 17
02906 Hohendubrau OT Oberprauske

Historisches
Das Rittergut existierte mindestens seit dem 17. Jahrhundert und gehörte lange Zeit zum Rittergut Gröditz dazu. Erst 1771 wurde es ein eigenständiges Rittergut, als es aus dem Besitz der Familie von Gersdorff an die Gräfin von Salmour verkauft wurde. Nach zahlreichen Besitzerwechseln befand es sich ab 1870 im Besitz des Julius Fischer und seiner Familie. 1898 kam es in den Besitz der Familie von Schau und wechselte bis 1945 noch mindestens vier Mal den Besitzer. Um 1900 wurde etwas abseits vom Gutshof das Herrenhaus errichtet. Als letzter Besitzer seit 1937 ist Albert Noack bekannt.

1945
Nach der Enteignung wurde das Rittergut der Familie Kählig zuerkannt.

Heutige Nutzung
Seit 2009 befindet sich das Herrenhaus des Rittergutes in Privatbesitz und wird bewohnt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5762460