Beiträge

Kohren-Sahlis: Rittergut Sahlis


Rittergut Sahlis
Peniger Straße
04655 Kohren-Sahlis

Historisches
Sahlis wurde bereits 1350 als Herrensitz aufgeführt. 1445 fand Sahlis als Rittersitz und 1551 als Rittergut Erwähnung. 1754 erwarb der Textilkaufmann Crusius das Rittergut und ließ zwei Jahre später Erneuerungsarbeiten an der Gutsanlage vornehmen. Aus dieser Zeit stammt ein noch erhaltener Wandkamin im Festsaal. Unter Einbeziehung des Vorgängerbaus entstand 1776 ein Neubau des Herrenhauses, welches 1858 umgebaut wurde. Die Anlage des heute nicht öffentlich zugänglichen Rokoko-Parks mit vielen Wasserspielen und Skulpturen erfolgte bereits 1771. 1891 wurde die Orangerie errichtet.

1945
Die Familie Crusius verblieb bis 1945 Eigentümer des Rittergutes Sahlis und wurde im Rahmen der Bodenreform enteignet und vertrieben. Im Herrenhaus wurden 1945 Notwohnungen eingerichtet, nach der Umwandlung in ein volkseigenes Gut 1949 diente es als Lehrlingswohnheim.

Nachwendezeit
Um 1990 übernahm die Treuhand das mehr und mehr verfallende Rittergut. Ein Verkauf an privat wurde rückabgewickelt, bis das Rittergut 2004 erneut veräußert wurde und sich im Besitz einer Wehrsportgruppe befand. Im Januar 2016 wurde das Rittergut erfolgreich zwangsversteigert.

Heutige Nutzung
Das Rittergut mit seinem Herrenhaus stehen leer. Die Nutzungspläne des seit 2016 neuen Besitzers sind noch nicht bekannt.
(Stand: Januar 2016)

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4933946