Beiträge

Klingenberg: Rittergut Klingenberg


Rittergut Klingenberg
Am Rittergut 4/Hauptstraße 55b
01738 Klingenberg

Historisches
Erbaut wurde das Rittergut von 1553 bis 1556 auf den Resten einer mittelalterlichen Burg. Weitere Bautätigkeiten folgten 1682, 1739 und 1875. 1900 verkaufte der letzte private Besitzer das Gut an die Stadt Dresden. Eine Stiftung richtete ein Waisenhaus ein. 1960/1962 erfolgte der Umbau zu einem Lehrlingswohnheim. Später wurde es als Jugendherberge genutzt.

Nachwendezeit
1991 wurde die Gemeinde Klingenberg Eigentümerin, 1996 stellte die Stadt Dresden einen erfolgreichen Restitutionsanspruch. Zwei Wirtschaftsgebäude wurden ausgegliedert und separat an einen Unternehmer verkauft. Dieser ließ 1992 das Speichergebäude zum Firmensitz umbauen.

Heutige Nutzung
Die ausgegliederten Gebäude werden als Unternehmenssitz und durch einen Landwirt genutzt. 2004 wurde das stark sanierungsbedürftige Herrenhaus verkauft. Nach 2011 erfolgte eine Fassadeninstandsetzung. Das Herrenhaus steht jedoch weiterhin leer.
(Foto: Dezember 2015)

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4487540