Beiträge

Kottmar: Rittergut Kottmarsdorf - Niederhof


Rittergut Kottmarsdorf - Niederhof
Dorfstraße
02708 Kottmar OT Kottmarsdorf

Historisches
Der Niederhof befand sich bereits in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts im Besitz der Familie von Gersdorff und wurde unter dieser etwa in der Hälfte des 18. Jahrhunderts mit dem Oberhof vereinigt. Ab 1763  befand sich Kottmarsdorf für dreißig Jahre im Besitz der Baronenfamilie von Stein und wurde hernach von den Geschwistern Johanne Elisabeth Mehlhosin und Johann Christian Rudolph gekauft, die 1826 Konkurs anmeldeten und das Rittergut an die Familie Jeremias veräußerten. Unter dieser wurde das Rittergut Kottmarsdorf wieder in den Oberhof und den Niederhof geteilt, als die Stadt Löbau den Niederhof 1888 erwarb und bis 1912 in ihrem Besitz behielt. Dann erwarb Alfred Moritz Arnhold den Niederhof.

Nach 1945
Der Niederhof kam durch den Tod des Besitzers 1950 an dessen Sohn Job Arnhold, der 1953 enteignet wurde.

Nachwendezeit
1998 erfolgte die erfolgreiche Rückübertragung des Niederhofes. Er ist sanierungsbedürftig.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5573588