Lohsa: Rittergut Lohsa

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 


Rittergut Lohsa
Am Rathaus 1
02999 Lohsa

Historisches
Das Gut Lohsa wurde erstmals 1350 als im Besitz der Herren von Pannewitz und Schreibersdorff befindlich genannt. Urkundlich erwähnt wurde 1397 ein Rittersitz, welcher sich 1470 im Besitz des Balthaser von Schreibersdorf befand. 1523 erwarb Bernhard von Gersdorf das Gut Lohsa, welches seit 1599 als Rittergut bezeichnet wurde. Zwischen dem Ende des 16. Jahrhunderts und der Mitte des 17. Jahrhunderts wechselte das Rittergut Lohsa mehrfach den Eigentümer. Es befand sich im Besitz der Familien von Luttwitz, von Lüttichau, von Planitz, von Gersdorf, von Bomsdorf, von Schönberg, von Kyau, von Dallwitz und von Muschwitz. 1836 ging das Rittergut an die Familie von Loebenstein über und blieb bis 1931 in Familienbesitz.

Nach 1945
Das Schloss wurde zwischen 1964 und 1968 abgerissen.

Heutige Nutzung
Ein Wirtschaftsgebäude wurde saniert und befindet sich heute im Besitz der Gemeinde.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4290630