Lohsa: Altes & Neues Schloss Weißkollm

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 


Altes & Neues Schloss Weißkollm
Auf dem Gut
02999 Lohsa OT Weißkollm

Historisches
Das Gut gehörte 1268 der Familie von Schreibersdorf, im 16. Jahrhundert ging es an die Herren von Pannwitz. Seit 1700 nutzte es die Familie von Schönberg-Bibram. Das Neue Schloss wurde von 1840 bis 1845 mit Sanssouci als Vorbild erbaut. 1902 wurde das Alte Schloss an den Hauptmann Heinrich Wilhelm Schulz verkauft, der sich nach seiner Nobilitierung von Steynitz nannte. 1904/1905 erfolgte die Renovierung des Alten Schlosses, das in diesem Zusammenhang mit dem Neuen Schloss baulich verbunden wurde. Ab 1918 befand sich das Doppelschloss im Besitz des Großindustriellen Hugo Stinnes. Zu den Besuchern zählten Größen der NSDAP und der Reichsregierung.

1945
Stinnes wurde 1945 enteignet. Das Neue Schloss wurde ab 1946 bis 1948 abgebrochen.

Nachwendezeit
Das Alte Schloss, auch Kavaliershaus genannt, wurde nach 2002 abgerissen.

Heutige Nutzung
Erhalten sind noch zwei stark beschädigte Wirtschaftsgebäude sowie zwei sanierte, bewohnte Villen.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4496613