Beiträge

Pockau-Lengefeld: Burg Rauenstein


Burg Rauenstein
09514 Pockau-Lengefeld OT Rauenstein

Historisches
Die ehemalige Festung wurde vermutlich bereits um 1200 errichtet und taucht erstmals 1323 in schriftlichen Nachweisen auf. Als erste Besitzer sind die Herren von Schellenberg bekannt. Nach mehrmaligem Besitzerwechsel kam die Burg Rauenstein 1567 in kursächsische Hände, woraufhin Umbauten veranlasst wurden. Erneute Bauarbeiten fanden 1629/1630 in größerem Umfang statt. Die Familie von Römer pachtete die Burg von 1651 bis 1743. Weitere bekannte Besitzer waren ab 1816 Christian August Hähnel und seit 1843 die Freiherren von Herder.

1945
Die Eltern des heutigen Besitzers waren 1945 im Rahmen der Bodenreform enteignet worden, das Schloss diente danach als Kindererholungsheim.

Heutige Nutzung
Der Urururenkel von Johann Gottfried von Herder kaufte die Burg Rauenstein 1998 zurück.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4371415