Beiträge

Lossatal: Schloss Falkenhain


Schloss Falkenhain
04808 Lossatal OT Falkenhain

Historisches
Der um 1198 erstmals erwähnte Herrensitz wurde 1284 erneut benannt. Im frühen 16. Jahrhundert wurde er zu einer Wasserburganlage umgebaut. 1538 ist die Familie von Druchses als Besitzer benannt. Schloss und Gut befanden sich vormals auf einer Insel, der Graben war bis 1960 Wasser führend. Mit dem Umbau im Jahr 1760 ging der wehrhafte Charakter verloren. Vom 17. Jahrhundert bis 1785 war das Rittergut im Besitz der Familie von Lüttichau. Seit 1815 befand sich die Anlage im Besitz der Familie von Carlowitz. 1870/1871 erfolgten weitere, umfassende bauliche Veränderungen.

1945
1945 erfolgte die Enteignung der Familie von Carlowitz.

Heutige Nutzung
Der Gutskomplex ist heute privat, in ihm befinden sich Wohnungen, eine Arztpraxis sowie eine Bücherei.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4385009