Beiträge

Lampertswalde: Herrenhaus Blochwitz


Herrenhaus Blochwitz
Ringstraße
01561 Lampertswalde OT Blochwitz

Historisches
Das 1399 erwähnte allodium befand sich von 1439 bis 1774 im Besitz der Familie von Lüttichau auf Großkmehlen. 1547 wurde es als Vorwerk bezeichnet, 1875 als Lehngut. Bereits vor 1901 befand sich das Lehngut, welches ab 1910 wieder Vorwerk war, im Besitz der Familie Crome.

1945
Marie Luise Crome wurde 1945 enteignet. Das Herrenhaus wurde umgenutzt und diente als Dorfschule sowie der Gemeindeverwaltung.

Nachwendezeit
Seit 1989 wechselten die Besitzer mehrfach. Seit 2003 befindet sich das Herrenhaus in Privatbesitz. Bis jetzt erfolgte keine Sanierung, das Herrenhaus steht leer.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 232 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4569806