Beiträge

Meißen: Huttenburg


Huttenburg
Huttenburgweg 1
01662 Meißen

Historisches
Die Huttenburg wurde 1857/1858 unter Carl Theophil Baron von Hüttner als Alterssitz erbaut, der sich als Nachfahre des Ulrich von Hutten (deutscher Reichsritter, Dichter, Humanist, Anhänger der Reformation, 14. Jahrhundert) bezeichnete. Späterer Besitzer des Anwesens im neogotischen Still war Gustav Gilka. In den 1970er Jahren wurde die Huttenburg baulich stark verändert und als Wohnhaus genutzt. Das einzige original erhaltene Gebäude ist eine kleine Kapelle.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4573786