Beiträge

Mülsen: Rittergut Neuschönburg


Rittergut Neuschönburg
Neuschönburger Straße 126/128
08132 Mülsen OT Neuschönburg

Historisches
1533 erwarb Wilhelm von Geilsdorf ein bestehendes Vorwerk, welches 1585 an Hugo II. von Schönburg-Hartenstein verkauft und in diesem Zusammenhang als Rittergut erwähnt wurde. Das in Neudörfel befindliche Rittergut gelangte 1701 an den Familienzweig von Schönburg-Lichtenstein, 1750 an den Familienzweig von Schönburg-Hartenstein und schließlich 1786 wieder an die Familie von Schönburg-Waldenburg. 1914 fand das Rittergut mit Günther Fürst von Schönburg-Waldenburg seinen letzten Besitzer, der 1945 enteignet wurde. Zuvor erfolgte 1923 eine Umbenennung von Neudörfel in Neuschönburg.

1945
Nach der Bodenreform wurde das Herrenhaus geteilt und an zwei Neubauern übertragen.

Heutige Nutzung
Der schlichte Bau dient heute Wohnzwecken.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5104155