Beiträge

Machern: Schloss Machern


Schloss Machern
Schlossplatz 1
04827 Machern

Historisches
Bereits um 1324 war ein Herrensitz benannt, welcher 1430 als Wasserburg konkretisiert wurde. 1566 entstand ein Schlossbau, der den Vorgängerbau mit einbezog. Nach dem Dreißigjährigen Krieg erhielt das Schloss, das sich schon seit 1430 und noch bis 1802 im Besitz der Grafen von Lindenau befand, sein heutiges Aussehen. 1795/1796 erfolgte der Bau der künstlichen Ruine "Ritterburg" im Park. Durch das Grundstück wurde ab 1838 eine Teilstrecke der Eisenbahn gebaut, wodurch es zur Austrocknung der Wasserflächen um das Schloss herum kam.

1945
Der letzte Besitzer war eine Leipziger Kaufmannsfamilie, die 1946 enteignet wurde. Daraufhin kam Schloss Machern in Gemeindeeigentum und ins Schloss zogen Kulturhaus, Gaststätte, Gemeindeamt und Dorfschule sowie Mieter ein. 1950 wurde die "Ritterburg" durch Brand beschädigt, im Schloss brannte es 1981 im Ostflügel.

Nachwendezeit
1990 begann die aufwändige Sanierung des Schlosskomplexes.

Heutige Nutzung
Im Kavaliershaus befndet sich heute ein Hotel. Das Schloss selbst wird für Hochzeiten und verschiedene andere kulturelle Veranstaltungen genutzt.



HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4370133