Neschwitz: Burg & Rittergut Holscha

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 



Rittergut Holscha
Holscha Nr. 1
02699 Neschwitz OT Holscha

Historisches
In Holscha wurde 1475 ein Rittersitz erwähnt, bei dem es sich um eine frühe Wasserburg handelte und der 1564 als Rittergut bezeichnet wurde. 1624 war die Familie von Gersdorff als Besitzer bekannt. Ihr folgte ab 1653 bis 1662 die Familie von Carlowitz. Seit 1757 befand sich das Rittergut Holscha im Eigentum der Familie von Riesch, die nach einem Brand im Jahre 1841 das Herrenhaus in heutiger Form neu aufbauen ließ. Ab 1901 wurden die Freiherren von Vietinghoff-Riesch als Besitzer genannt.

1945
Nach der 1945 erfolgten Enteignung wurde das Herrenhaus als Wohnhaus genutzt.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus wird bewohnt. Die frühere Wasserburg befand sich im westlichen Bereich des Gutes.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4661392