Beiträge

Neukieritzsch: Rittergut Zöpen


Rittergut Zöpen
Straße des Aufbaus 5
04575 Neukieritzsch OT Zöpen

Historisches
Bereits 1445 war ein Rittersitz verzeichnet, der sich um 1454 im Besitz der Herren von Weissenbach/Weißenbach befand. 1570 kam die Familie von Kitzscher in den Besitz des Rittersitzes und veräußerte ihn 1686 an die Familie von Minkwitz, unter der zehn Jahre später die Erwähnung als Rittergut erfolgte. Die Freiherren von Beust erwarben das Rittergut Zöpen 1776 und verkauften es 1819 an August Ferdinand Stockmann. Die weiteren Besitzer waren ab 1866 Carl Viktor Freiherr von Streit, nachfolgend Anna von Graisowska, ab 1882 die Familie Beyer sowie ab 1890 Conrad Georg Hochheim.

1945
1945 erfolgte die Enteignung. Später wurde das Herrenhaus größtenteils abgetragen. Die Überreste sind mittlerweile zu einem Eigenheim aus- und umgebaut worden, welches mit dem ursprünglichen Herrenhaus nichts mehr gemein hat.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4486007