Panschwitz-Kuckau: Ostroer Schanze

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 


Wallburg Ostro / Ostroer Schanze
01920 Panschwitz-Kuckau OT Ostro

Historisches
Südöstlich des Ortes über dem Klosterwasser auf einem Bergsporn sind noch Wall- und Grabenreste erkennbar. Die Burg war etwa 250 x 150 m groß und wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. erbaut. Im 10. Jahrhundert nach neuer Zeitrechnung erhielt sie durch Neubesiedlung und Umbauten ein neues Aussehen. Die Ersterwähnung der Burg erfolgte 1006/1007; im 12. Jahrhundert wurde die Ostroer Schanze aufgegeben. Ein etwa 15 m hoher Mittelwall unterteilt die Ostroer Schanze in Ober- und Unterburg. Durch die Burg führt eine Treppenanlage.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 164 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4930204