Beiträge

Pöhl: Rittergut Möschwitz


Rittergut Möschwitz
Dorfring 9
08543 Pöhl OT Möschwitz

Historisches
Möschwitz konnte bereits 1266 als Herrensitz des Conrad von Möschwitz nachgewiesen werden. Die Herren von Röder besaßen Möschwitz, welches als Vorwerk des Rittergutes Pöhl diente, im 15. und 16. Jahrhundert. Als Rittergut ist Möschwitz 1606 nachweisbar. Unter Traugott Leberecht Ketzel erfolgte 1827 der Bau des Herrenhauses. In den 1830er Jahren erwarb ein Herr von Feilitzsch das Rittergut Möschwitz und verkaufte es 1846 an einen Herrn Opitz. Nur wenige Jahre darauf kam das Rittergut erneut an die Familie Ketzel. David Feistel war 1901 als Besitzer des Rittergutes genannt worden. Ihm folgte ab 1920 die Familie Stier.

1945
Arthur Stier wurde zwar nicht enteignet, jedoch 1957 gezwungen, sein Rittergut an die LPG zu verkaufen, die es bis 1990 nutzte.

Nachwendezeit
Seit 1990 steht das Herrenhaus leer.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus soll abgerissen werden. (Stand 2011)

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5125380