Beiträge

Radebeul: Schloss Hohenhaus


Schloss Hohenhaus
Barkengasse 6
01445 Radebeul

Historisches
Im 14./15. Jahrhundert entstand auf dem Weinberg die Sommerresidenz der Meißner Bischöfe und verblieb bis 1539 in deren Besitz. Hofmarschall von Rechenberg ließ nach dem Erwerb des Anwesens 1657 Umbauten am vorhandenen Winzerhaus tätigen. 1699 erwarb Reichsgraf von Flemming den Besitz. Nach der Versteigerung 1748 erfolgten mehrere Besitzerwechsel. Die Parkgestaltung erfolgte vornehmlich ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1864 erwarb der Handelskaufmann Berthold Thienemann das Schloss Hohenhaus als Sommersitz. Im folgenden Jahr wurden die Wirtschaftsgebäude neu errichtet. 1885 ließ Dr. Walther Stechow das Schloss umbauen. Von 1960 bis 2004 war im Hohenhaus die Puppentheatersammlung der Staatlichen Kunstsammlungen untergebracht.

Heutige Nutzung
Mittlerweile dient das Schloss Hohenhaus Wohnzwecken für gehobene Ansprüche.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5048282