Beiträge

Radebeul: Schloss Wettinhöhe


Schloss Wettinhöhe
Auerweg 2
01445 Radebeul

Historisches
1759 wird die Errichtung eines Vorgängerbaus vermutet. Seit 1875 gehörte das Gebäude dem Oberstiftshauptmann und Geheimrat Alfred Ludwig Piper, der vier Jahre später den Ostflügel und den Turm anbauen ließ. 1879/1780 erhielt das Schloss durch Umbauten seine heutige Gestalt. 1890 brannte das Schloss ab und wurde neu aufgebaut. 1898 wurden eine Pension sowie ein Kurhotel darin eingerichtet. 1916 kaufte die Ortskrankenkasse das Schloss und gab es 1935 an die Landesversicherungsanstalt Sachsen ab. Diese nutzte es ab 1939 als Lungenlazarett. Ab 1940 wurde es als Krankenhaus für Kriegsgefangene genutzt.

1945
Nach dem Zweiten Weltkrieg diente es weiterhin als Krankenhaus, ab 1960 als TBC-Anstalt, später als Altenheim und ab 1970 als Ärztehaus.

Nachwendezeit
Seit 1997 besitzt der Münsteraner Landwirt Adolf Schütte das Anwesen, der es aufwändig sanierte.

Heutige Nutzung
Das Schloss dient als Wohnraum für gehobene Ansprüche.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4254583