Beiträge

Rathen: Burg Altrathen


Burg Altrathen
Am Grünbach 10/11
01824 Rathen

  Historisches
1261 ist die erste schriftliche Erwähnung mit dem Besitzer Theodericus de Raden verzeichnet. Um 1300 befand sich die Burg unter Lehensverwaltung böhmischer Grafen und kam 1361 an Peter von Michelsberg. 1423 begann ein langwieriger Streit um die Burg, die drei Jahre später von Friedrich von Oelsnitz erobert wurde. 1485 fiel Rathen nach der Belagerung an Herzog Albrecht. Nachfolgend begann der Verfall der Burg. 1888 kaufte Eduard Seifert die Burg und veranlasste Wiederaufbauarbeiten.

1945
1945 wurde der Besitzer enteignet und die Burg an den VEB Brau und Malz Dresden übertragen. Mitte der 1950er Jahre diente sie als Ferien- und Schulungsheim der Staatsbank der DDR.


Nachwendezeit
1991 ging sie an die Kreditanstalt für Wiederaufbau, danach an die Treuhand. 1995 wurde Altrathen verkauft und zwei Jahre später verpachtet.

Heutige Nutzung
Seit 2001 wird das touristische Konzept mit Hotel, Restaurant, Burgtheater und Veranstaltungen von der heutigen Pächterfamilie umgesetzt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4265238