Beiträge

Rietschen: Rittergut Teicha


Rittergut Teicha
Teicha Nr. 47 (alt: Dorfstraße 17)
02956 Rietschen OT Teicha

Historisches
Der Gutshof von Teicha wurde 1466 erstmals urkundlich erwähnt. Es befand sich über einen langen Zeitraum im Besitz der Familie von Nostitz, bis es 1738 an die Familie von Luttitz veräußert wurde. Nach ihr gab es mehrere Besitzerwechsel, zumeist kam das Rittergut in bürgerliche Hände. Das Herrenhaus wurde um 1840 erbaut. 1908 kam es an Martin Brauns und wurde 1919 umgestaltet.

1945
Die Brauns verkauften das Gut 1945 an einen Herrn Lehmann. Drei Jahre später beschlagnahmte der Landkreis das Rittergut und richtete im Herrenhaus ein Sanatorium ein. 1966 wurde dieses in ein Krankenhaus und Pflegeeinrichtung für chronisch Kranke genutzt.

heutige Nutzung
Heute nach der Sanierung dient es als Pflegeheim.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
6324517