Beiträge

Riesa: Schloss Canitz


Schloss Canitz
01591 Riesa OT Canitz

Historisches
Canitz wurde erstmals um 1221 urkundlich erwähnt, dafür wurde ein Ritter von Canitz als Zeuge genannt. Als Rittergut fand Canitz 1513 Erwähnung. An Stelle einer früheren Wasserburg trat um 1550 das alte Schloss, das im Dreißigjährigen Krieg durch Feuer zerstört wurde. 1692 wurde das Rittergut für schriftsässig erklärt und ging 1756 nebst Ober- und Erbgerichtsbarkeit aus dem Besitz derer von Schleinitz in den Besitz des Freiherrn von Gartenberg über. Weitere Besitzer waren die Familien Wittmann und Starke. 1764 wurde das Canitzer Schloss neu aufgebaut.

1945
Nach Ende des Zweiten Weltkriegen wurden Umsiedlerfamilien im Schloss untergebracht. Das Schloss wurde nach 1945 abgebrochen. Auf dem Gelände wurde zwischen 1949 und 1951 ein Sportplatz angelegt. Weiterhin wurde eine Kindertagesstätte errichtet.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4387020