Beiträge

Sohland (Spree): Rittergut Obersohland


Rittergut Obersohland
Oberhof
Wiese Nr. 28
02689 Sohland an der Spree

Historisches
Urkundlich wurde in Mittel-, Nieder- und Obersohland 1777 jeweils ein Rittergut verzeichnet. Die Güter Mittel- und Obersohland befanden sich seit 1679 im Besitz der Familie von Sahla. 1854 kam das Rittergut Obersohland an die Familie von Nostitz-Wallwitz.

1945
Benno von Nostitz-Wallwitz wurde als letzter Besitzer 1945 enteignet.

Heutige Nutzung
Die Wirtschaftsgebäude sind saniert, das Herrenhaus dient als Wohnhaus. Das Rittergut wird auch als Oberhof bezeichnet.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 146 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5124278