Beiträge

Schönwölkau: Schloss Schönwölkau


Schloss Schönwölkau
04509 Schönwölkau OT Wölkau

Historisches
Schloss Schönwölkau geht auf ein Rittergut des 15. Jahrhunderts zurück, das sich 1464 im Besitz der Herren von Spiegel und 1533 im Besitz der Familie von Schönfeld befand. Nachdem es während des Dreißigjährigen krieges zerstört worden war, blieb es zunächst einige Zeit ungenutzt. Erst 1659 kaufte Christoph Vitzthum von Eckstädt das Rittergut und ließ ein neues Herrenhaus, das Schloss, errichten sowie den Park anlegen. Sein heutiges Aussehen erhielt das Schloss im beginnenden 18. Jahrhundert unter dem Reichsgrafen Friedrich Vitzthum von Eckstädt.

Nach 1945
Durch den geplanten Kohleabbau zu DDR-Zeiten musste das weitläufige Schloss Schönwölkau vor dem Abriss fürchten. Dieser konnte jedoch verhindert werden.

Nachwendezeit
Das Barockschloss wurde in der ersten Hälfte des Jahres 1998 von der Gemeinde und der Treuhand an eine Unternehmensgruppe verkauft.

Heutige Nutzung
Bis auf den Südflügel ist das Schloss unsaniert. Das Konzept der Eigentümer sieht kulturelle Nutzung vor.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5045953