Beiträge

Dippoldiswalde: Schloss Naundorf


Schloss Naundorf
Schlossberg 1
01744 Dippoldiswalde OT Naundorf

Historisches
Das 1551 erstmals erwähnte und vermutlich um 1500 entstandene Rittergut befindet sich im oberen Ortsteil von Naundorf. Im Laufe seiner Geschichte wurde es mehrfach aufgrund von Schulden verkauft. Nachdem das ursprüngliche Rittergut um 1600 wegen Baufälligkeit abgebrochen worden war, folgte bis 1665 ein Neubau mit Schlosscharakter unter Wilhelm von Schönberg. Zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert befand sich Schloss Naundorf auch im Besitz der Herren von Bernstein und von Bünau. Im 19. Jahrhundert wurde es vor allem im Innebereich umgebaut und befand sich bis 1846 im Besitz von Albert von Carlowitz.

1945
Der letzte Besitzer bis Ende des Zweiten Weltkrieges war Oskar Bierling, er wurde enteignet und sein Land aufgeteilt. Das Schloss diente nach Umbauten als Pflegeheim.

Heutige Nutzung
Das Schloss steht seit dem Auszug des Pflegeheims leer und ist sanierungsbedürftig. Es befindet sich neben dem Park mit dem Aussichtsturm Ottos Eck.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4936406