Beiträge

Thallwitz: Schloss Lossa


Schloss Lossa
Am Park 2-4
04808 Thallwitz OT Lossa

Historisches
Das Schloss wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts für Moritz von Nischwitz erbaut. Im 17. Jahrhundert sind Major Blümel sowie Domprobst Heinsberg als Besitzer bekannt. 1704 bis 1810 folgte die Familie von Bünau, welche Umbauten veranlasste.

1945
Bis 1945 war Lossa Eigentum der Familie von Könneritz. Die ehemalige Reithalle wurde in den 1960er Jahren in ein Kulturhaus umgebaut.

Nachwendezeit
Die Gemeinde Thallwitz begann 2000 mit Sanierungsarbeiten am Dach.

Heutige Nutzung
Das Schloss steht leer, die weiteren Gebäude des dazu gehörenden Rittergutes werden bewohnt sowie von einem Reparatur- und Transportunternehmen genutzt. Ende August 2016 brannten, vermutlich infolge von Brandstiftung, das Dach und Teile der Fassade ab.
(Stand: August 2016)

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4833240