Beiträge

Weischlitz: Altes Schloss & Rittergut Dröda


Altes Schloss & Rittergut Dröda
Bobenneukirchner Straße 2-4
08538 Weischlitz OT Dröda

Historisches
Das Rittergut geht in seiner frühesten Zeit auf eine alte Wasserburg zurück, die bereits im 14. Jahrhundert bestand. Es wurde 1403 erwähnt, als es von den Rittern von Raschau an Bernhard von Weischlitz verkauft wurde. 1450 befand sich der Grundbesitz in den Händen von Apel von Tettau. Nach den Herren von Tettau gelangte Dröda 1556 an Jobst Heinrich von Watzdorf, dem Christoph von Reitzenstein folgte. Nach weiteren Besitzerwechseln wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts die Familie Tropitzsch als Besitzer des Rittergutes Dröda genannt.

1945
Das Herrenhaus wurde 1948/1949 abgerissen.

Heutige Nutzung
Vom ursprünglichen Alten Schloss sind noch eine ummauerte Burginsel, Graben sowie Tonnengewölbe vorhanden.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4287192