Beiträge

Zeithain: Schloss Promnitz


Schloss Promnitz
Am Elbdamm
01619 Zeithain OT Promnitz

Historisches
Bereits 1272 war ein Herrensitz vorhanden, dessen Besitzer bis 1430 die Herren von Promnitz  zu Promnitzau. Ab 1517 folgte die Familie von Köckeritz, unter der zwei Jahre später die Vereinigung der beiden Vorwerke erfolgte, die seit 1324 nebeneinander bestanden hatten. Das neue Vorwerk wurde 1551 in den Stand eines Ritterguts erhoben und 1603 ausgebaut. Schloss Promnitz verblieb bis 1699 im Besitz der Familie von Köckeritz und erlebte danach mehrere Besitzerwechsel. 1728 erfolgte der Umbau zur barocken Dreiflügelanlage. Bis dahin bestand das Schloss aus zwei einzelnen Bauten, die durch einen Mittelbau miteinander verbunden wurden. Bis 1755 war Carl Gottlieb von Thielau als Besitzer verzeichnet, in seinem Familienbesitz befand sich das Schloss bis 1832. Danach kam das Gut in drei Teilen an bürgerliche Besitzer. Weitere Eigentümer waren die Familie von Wolffersdorff, Julius Maximilian Starke und ab 1901 Ernst Rudolph.

Nachwendezeit
1996 erfolgte der Verkauf an privat, doch das geplante Nutzungskonzept, welches eine Mischung aus Tierzucht und Wohnflächen vorsah, wurde nicht umgesetzt. Stattdessen stand der Schlosskomplex weiterhin leer. Ein 2009 von einem Nachkommen der Herren von Promnitz  zu Promnitzau gegründeter Förderkreis wurde mangels Interesse bereits im folgenden Jahr wieder aufgelöst. 

Heutige Nutzung
Im Januar 2013 übernahm eine Projektentwicklungsgesellschaft die Anlage. Schloss Promnitz steht weiterhin leer und ist umfangreich sanierungsbedürftig.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4370623