Beiträge

Dresden: Waldschlösschen


Waldschlösschen
Radeberger Straße 60
01099 Dresden

Historisches
Erbaut wurde das Waldschlösschen im neogotischen Stil von 1785 bis 1790 im Auftrag des italienischen Grafen Camillo Marcolini für seine schottische Ehefrau, die Baronesse Maria Anna O'Kelly, auf dem gelände der Posernschen Kugelgießerei. 1836 erwarb die Brauereiaktiengesellschaft das Gelände und errichtete elbwärts die Waldschlösschen-Brauerei. Bereits seit 1829 wurde im Waldschlösschen eine Schankwirtschaft betrieben. Das Gebäude wurde zu DDR-Zeiten umgebaut.

Nachwendezeit
Das Waldschlösschen stand lange Jahre leer und war entsprechend sanierungsbedürftig.

Heutige Nutzung
Mitte 2009 wurde das Waldschlösschen für 214.000 EUR ersteigert. 2013/2014 erfolgte die denkmalgerechte Sanierung. Das Waldschlösschen ist heute Teil einer Klinik.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4931527