Beiträge

Dresden: Marcolinis Vorwerk


Marcolinis Vorwerk
Bautzner Straße 96
01099 Dresden

Historisches
Das Marcolini-Vorwerk  wurde um 1764 als Eisen-, Schmelz- und Gusswerk errichtet und 1785 von Graf Camillo Marcolini erworben. Dieser war Generaldirektor der Kunstakademie, Direktor der Porzellanmanufaktur Meißen, Oberstallmeister und Königlich-Sächsischer Kabinettsmeister. Er betrieb im Vorwerk eine landwirtschaftliche Forschungsanstalt. Nach seinem Tod wechselte das Vorwerk mehrfach den Besitzer, unter denen es zu An- und Umbauten kam.

Nachwendezeit
1991 wurde das Anwesen von der Marcolinis Vorwerk GbR erworben, restauriert und gastronomisch genutzt.

Heutige Nutzung
Gastronomie

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5126507