Beiträge

Dresden: Beigut Gorbitz


Beigut Gorbitz
Altwölfnitz 2-4
01169 Dresden

Historisches
Größtes Anwesen im Ort Wölfnitz war das Beigut, das 1647 offenbar in den Besitz des Leibarztes des Kurfürsten gelangte. Dieser Lehnhof wurde bis zur Bodenreform 1946 vom Kammergut Gorbitz verwaltet.

1945
Nach der Auflösung des Kammerguts Gorbitz wurden die Flächen des Beiguts an Neubauern aufgeteilt. Das Gebäude wurde zur Wohnanlage umgebaut.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5122911