Beiträge

Dresden: Herrenhaus am Dresdner Saugarten


Herrenhaus am Dresdner Saugarten
Dresdner Heide
01099 Dresden

Historie
Der Dresdner Saugarten ist der älteste von vieren in der Dresdner Heide. Hierin wurde Schwarzwild gefangen gehalten, welches für höfische Jagden freigelassen wurde. Diese Jagden fanden noch bis 1913 statt. Der Dresdner Saugarten, auch Treybegarten genannt, wurde zwischen 1553 und 1586 unter Kurfürst August angelegt. Er war Hauptausgangspunkt der Jagden, weshalb 1710 unter Pöppelmann für August den Starken ein kleines Jagdschlösschen bzw. Herrenhaus erbaut wurde. Der Abriss erfolgte um 1850. Die Steine des Herrenhauses fanden beim Bau der Terrassenmauern unterhalb von Schloss Albrechtsberg Wiederverwendung. Erhalten ist noch der Fußboden. Zusätzlich wurde 1926 eine Gedenksäule aufgestellt.
(Foto: März 2016)

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4931518