Beiträge

Leipzig: Schloss Großzschocher


Schloss Großzschocher
Huttenstraße/Schlosspark
04249 Leipzig

Historisches
Das Schloss wurde 1292 erwähnt und durch die Ritter von Krolewitz erbaut. Ab 1349 nahmen die Ritter von Pflugk das Schloss in ihren Besitz und besaßen es ungefähr 250 Jahre. Ab 1600 ging der Besitz für die nächsten einhundert Jahre an die Herren von Dieskau und danach an die Familie von Ponickau über. Im 16. sowie in der Mitte des 19. Jahrhunderts fanden Umbauarbeiten statt. Weitere Besitzer waren die Familie Blümner, Frau von Gruner, Frau von Falkenstein sowie zu allerletzt die Grafen von Wedel.

1945
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Ruine des 1943 zerstörten Schlosses nicht wieder aufgebaut und in den 1960er Jahren abgerissen. Die Kellergewölbe wurden ebenfalls gesprengt.

Heutige Nutzung
Geblieben ist ein Hügel, aus welchem noch wenige, kleine Ziegelsteinanhäufungen ragen. Das Rittergut befindet sich in sanierungsbedürftigem Zustand.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4584118