Datenschutz


Auf dieser Website ist ein Zugriffszähler integriert. Wenn Sie diese Website besuchen, sendet Ihr Browser Informationen über Browsertyp/-version, Betriebssystem, Herkunfts-URL, Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs. Er macht kein Foto von Ihnen und sendet das mir zu! Ich habe den Zähler nicht integriert, weil ich nicht schlafen kann, wenn ich nicht weiß, was für einen Browser Sie benutzen, sondern weil mich interessiert, wieviele Menschen sich für mein Schlösser-Portal interessieren.

Die statistische Auswertung der Zugriffe lasse ich mir regelmäßig zusenden und genauso regelmäßig lösche ich sie auch wieder. Ich bin kein E-Mail-Messie. Und es steht ja auch nicht dabei, dass Tante Hildegard (73) vom Waldweg 7 in Hinterposemuckel fast drei Stunden brauchte, um genau diese Datenschutzerklärung zu lesen.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie das Kontaktformular nutzen. Sie werden verstehen, dass das notwendig ist, weil: Wie soll ich Sie ansprechen oder Ihnen antworten, wenn ich weder weiß wie Sie heißen noch wie ich Ihnen antworten kann? Selbstverständlich verkaufe ich Ihre Kontaktdaten nicht an die drei meistbietenden Unternehmen, die Sie dann mehrfach wöchentlich mit ihrem Werbespam zumüllen. Und da ich selbst keine Vertreterin bin, brauchen Sie auch keine Angst haben, dass ich Ihnen irgendwas andrehen und Ihnen das Geld aus der Tasche ziehen will.

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel nicht gespeichert und nach Erledigung Ihres Anliegens gelöscht. Drei Ausnahmen gibt es: Eine Speicherung ist Ihr Wunsch. Bei Vertragsabschlüssen besteht eine Aufbewahrungspflicht der Daten hinsichtlich der rechtlichen Vorschriften; diese beträgt bis zu 10 Jahre. Die Speicherung dient Beweiszwecken hinsichtlich des letzten Absatzes dieser Datenschutzhinweise.

Was es mit den Cookies nun genau auf sich hat, kann ich Ihnen nicht sagen. Das sind kleine Textdateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden, eventuell ist die Nutzung dieser Homepage dann nur noch eingeschränkt möglich. Ich weiß es nicht. Ich setze nicht absichtlich welche ein.

Ich möchte anstandshalber erwähnen, dass man im Internet niemals wirklich anonym ist. Sollte sich jemand einen Spaß daraus machen mich zu belästigen oder mir nachzustellen, so lässt sich die Identität durch findige Sherlock Holmes unseres Justizsystems immer feststellen. Da es bereits zu sehr unschönen Vorfällen kam, ist bereits ein Fachanwalt involviert.

Die Nutzung des Internets kann Sicherheitslücken aufweisen. Ich kann nicht ausschließen, dass irgendein Spinner, Geheimbund oder Geheimdienst sich ohne meine Zustimmung oder Ihre Erlaubnis Zugang zu dieser Website und dem E-Mail-System verschafft und Schindluder treibt. Eine Haftung für solche Fälle ist ausgeschlossen. Sollten Sie eine kuriose Mail mit Sachsens Schlösser als Absender erhalten, informieren Sie mich bitte.

Zum Datenschutz gehört auch der Schutz der Privatsphäre. Sollten vereinzelt Namen oder Firmierungen von aktuellen Besitzern genannt werden und wird dies nicht gewünscht, wird um einen freundlichen Hinweis gebeten, damit der Name umgehend entfernt werden kann.

Interessierte, die sich die vorgestellten Objekt selbst anschauen möchten, werden um die nötige Rücksicht gebeten, wenn sich das Grundstück in Privatbesitz befindet. Respektieren Sie unbedingt Verbotsschilder und die Privatsphäre der Bewohner/Besitzer. Unbefugtes Betreten kann für Sie rechtliche Folgen haben.

So wie Sachsens Schlösser Ihre persönlichen Daten bestmöglich schützt, möchte die Inhaberin von Sachsens Schlösser auch ihre eigenen persönlichen Daten bestmöglich schützen. Die rechtlich zwingende Angabe von Anschrift und weiteren Möglichkeiten der direkten Kontaktaufnahme berechtigt nicht, dass diese Daten oder Daten, die auf anderem Wege in Erfahrung gebracht werden könnten, in jedweder Form erhoben, gespeichert, genutzt, weitergegeben und/oder veröffentlicht werden. Insbesondere gilt dies für Zwecke, die der Werbung, dem Spam und/oder dem Stalking zuzurechnen sind. Zuwiderhandlungen werden ohne Ankündigung rechtlich verfolgt. Dadurch entstehende Kosten werden dem Verursacher auferlegt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4392360