Devastierung


Die Devastierung bezeichnet am häufigsten die Aufgabe oder auch Umsiedlung von Ortschaften im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Großraumtagebaus zur Kohleförderung. Aufgegebene, an anderer Stelle nicht wieder neu errichtete Ortschaften werden auch als "verlorene Orte" bezeichnet.

Das Vorwerk Kleintrebnitz in Zeithain ist momentan das einzige Vorwerk, welches aufgrund der Schaffung von militärischem Übungsgelände weichen musste.

In Sachsen waren zwei Gebiete von kohlebezogenen Devastierungen betroffen; zum einen das Lausitzer Revier, in welchem 32 sächsische von insgesamt 135 Siedlungen abgetragen wurden, und zum anderen das Mitteldeutsche Revier, wo 72 sächsische von insgesamt 126 Siedlungen überbaggert wurden.

Hält man sich vor Augen, dass die DDR bis Ende der 1980er Jahre mit einem jährlichen Fördervolumen von bis zu 300 Tonnen Braunkohle weltweit an der Spitze der Produktionsländer lag, verwundert es nicht, dass ein Großteil der devastierten Orte auf das Gebiet der ehemaligen DDR entfiel und auf den Erhalt von historischen Gebäuden keine Rücksicht genommen wurde.

Einstige Planungen über die Zeit nach 1990 hinaus sahen sogar die Abbaggerung von Pegau und Zwenkau sowie großer Teile Zittaus vor. Jüngstes Beispiel einer Devastierung ist der kleine Ort Heuersdorf, der durch den regen Widerstand seiner Bewohner und letztlich der Umsetzung der Jahrhunderte alten, denkmalgeschützten Emmauskirche ins nahe Borna über Sachsen hinaus bekannt wurde.

Mit der Rekultivierung ausgebaggerter, nicht mehr genutzter Kohletagebaus entstehen durch Flutungen Naherholungsgebiete. Im Lausitzer Revier wächst das Lausitzer Seenland, im Mitteldeutschen Revier erfreuen sich beispielsweise der Cospudener See und der Markkleeberger See großer Beliebtheit.

Dem Kohleabbau fielen zum Opfer:

PLZ Stadt/Gemeinde Gebäudename Info
04564 Böhlen OT Zehmen Rittergut Zehmen Info
04552 Borna OT Bockwitz Schloss Bockwitz Info
04539 Groitzsch OT Droßdorf Schloss Droßdorf Info
04416 Markkleeberg OT Cospuden Herrenhaus Cospuden Info
04416 Markkleeberg OT Crostewitz Rittergut Crostewitz Info
04575 Neukieritzsch OT Peres Schloss Peres Info
02906 Quitzdorf am See Rittergut Quitzdorf Info
04571 Rötha OT Trachenau Burg Trachenau Info
02906 Waldhufen OT Jänkendorf Vorwerk Reichendorf Info
04442 Zwenkau OT Eythra Schloss Eythra Info

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5032308