Kategorie: Chemnitz

Schlösser, Burgen und Rittergüter in der Stadt Chemnitz

Chemnitz: Herrensitz Einsiedel

Herrensitz Einsiedel 091xx Chemnitz OT Einsiedel Historisches 1299 war der Herrensitz schrift­lich er­fasst. Außer Einsiedel ge­hör­ten fünf wei­tere Dörfer zur Herrschaft. Die Ersterwähnung des Ortes er­folgte be­reits im Jahre 1254. Mit dem Herrensitz war of­fen­bar keine be­son­dere Gebäudesubstanz verbunden. 

Von Schlossherrin 7. August 2012 Aus

Chemnitz: Wasserburg & Kanzleilehngut Höckericht

Wasserburg & Kanzleilehngut Höckericht Zwickauer Straße 351 09112 Chemnitz Historie Das Kanzleilehngut geht auf eine mit­tel­al­ter­li­che Wasserburg zu­rück, wel­che in der ers­ten Hälfte des 13. Jahrhunderts ge­grün­det wurde und erst­mals 1375 als Herrensitz des Henclinus de Huckericht Erwähnung fand. In je­nem Jahr ging der Besitz an das Benediktinerkloster Chemnitz über. 1527 wurde ein Vorwerk er­wähnt, gegen…

Von Schlossherrin 7. August 2012 Aus

Chemnitz: Schloss Chemnitz

Schloss Chemnitz Schlossberg 12 09113 Chemnitz Historisches Kaiser Lothar stif­tete im Jahre 1136 ein Stück Land und ver­an­lasste da­durch die Gründung ei­nes Klosters durch den Benediktinerorden. Nach der Reformation wurde das Kloster 1540 auf­ge­löst. Herzog Moritz wählte das ehe­ma­lige Kloster 1546 zu sei­ner Sommerresidenz und ver­an­lasste 1548⁄1549 um­fang­rei­che Aus- und Umbauten des Klosters zu einem…

Von Schlossherrin 7. August 2012 Aus

Chemnitz: Burg Rabenstein

Burg Rabenstein Oberfrohnaer Straße 149 09117 Chemnitz Historisches Die Burg wurde um 1170 durch die Herren von Rabenstein er­baut und 1336 erst­mals ur­kund­lich er­wähnt, als sie dem Markgrafen Friedrich von Meißen als Lehen ver­spro­chen wurde. Zum da­ma­li­gen Zeitpunkt war die Burg deut­lich grö­ßer als heute, wurde von ei­ner Ringmauer mit an­gren­zen­den Gebäuden um­schlos­sen und einem…

Von Schlossherrin 7. August 2012 Aus

Chemnitz: Rittergut Niederrabenstein

Rittergut Niederrabenstein Trützschlerstraße 8 /​​ Rittergutsweg 09117 Chemnitz Historisches Das Rittergut in der Nähe der Kirche ent­stand um 1576, als Georg von Carlowitz meh­rere Bauernhöfe er­warb und zu­sam­men­legte und da­mit das Rittergut Rabenstein be­grün­dete. Die Familie von Carlowitz be­saß die­ses Rittergut über meh­rere Generationen. Unter ihr er­folgte auch um 1663 die Trennung in Niederrabenstein und…

Von Schlossherrin 7. August 2012 Aus