Deutzen: Schloss Deutzen

Schloss Deutzen
04574 Deutzen

Historisches
1318 wurde eine mittelalterliche Wasserburg erwähnt, die als Vorgängerbau des Schlosses gilt. 1370 war ein Rittersitz und ab 1548 ein Rittergut bekannt. Der Rittergutsbesitzer Georg Christoph von Braun errichtete 1717 eine zweigeschossige dreiflügelige Schlossanlage. Eine andere Quelle belegt diesen Bau mit dem Jahr 1721. Zu den Besitzern zählten die Familien von Bernstein, von Arnim, von Braun, Querner, von Holleufer und Francke.

Heutige Nutzung
Das Schloss ist nicht mehr vorhanden und befand sich in Altdeutzen. Das Gebiet wurde für den Kohleabbau in den 1960er Jahren abgetragen. Heute befindet sich dort das Speicherbecken Borna, im Volksmund auch „Adria“ genannt.