Deutzen: Schloss Deutzen

Schloss Deutzen
04574 Deutzen

Historisches
1318 wurde eine mit­tel­al­ter­li­che Wasserburg er­wähnt, die als Vorgängerbau des Schlosses gilt. 1370 war ein Rittersitz und ab 1548 ein Rittergut be­kannt. Der Rittergutsbesitzer Georg Christoph von Braun er­rich­tete 1717 eine zwei­ge­schos­sige drei­flü­ge­lige Schlossanlage. Eine an­dere Quelle be­legt die­sen Bau mit dem Jahr 1721. Zu den Besitzern zähl­ten die Familien von Bernstein, von Arnim, von Braun, Querner, von Holleufer und Francke.

Heutige Nutzung
Das Schloss ist nicht mehr vor­han­den und be­fand sich in Altdeutzen. Das Gebiet wurde für den Kohleabbau in den 1960er Jahren ab­ge­tra­gen. Heute be­fin­det sich dort das Speicherbecken Borna, im Volksmund auch “Adria” ge­nannt.