Gelenau: Wasserburg Hofteich

Wasserburg Hofteich
Rathausplatz 1
09423 Gelenau

Historisches & Bodendenkmalschutz
Die Wasserburg Hofteich ist auch un­ter den Namen Bühl, Hofinsel, Hofwall, Schloss oder Wallgraben be­kannt und be­fand sich im Bereich des Rittergutsgeländes. Sie ent­stand ver­mut­lich im 13. Jahrhundert und wurde 1279 ur­kund­lich als Herrensitz des Rudegerus de Geilnowe er­wähnt. Die Wehranlage auf qua­dra­ti­schem Grundriss im Teich ist um­mau­ert. Sie ver­fügt über eine Brücke und wurde Ende 1960 un­ter Bodendenkmalschutz gestellt.