Kohren-Sahlis: Burgruine Kohren-Sahlis

Burgruine Kohren-Sahlis
Burgberg
04655 Kohren-Sahlis

Historisches
Die im 10. Jahrhundert durch König Heinrich I. gegründete Burg Chorun diente einst den Slawen  als Verteidigungsanlage. 1190 waren die edelfreien Herren von Kohren reichsfreie Eigentümer der Burg, die 1220 zerstört und 1240 wieder aufgebaut wurde. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts war die Herrschaft der Herren von Kohren beendet. Die Burg wurde nicht mehr genutzt und begann nach 1456 zu verfallen. In der Folgezeit waren die Familien von Schönburg, Leisnig und Plauen Eigentümer der Burg. In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts wurde die Burg zur Baustoffgewinnung freigegeben. Erhalten sind noch die beiden Burgtürme  sowie Mauerreste.