Müglitztal: Burg Burkhardswalde

Burg Burkhardswalde
Burkhardswalder Straße 43
01809 Müglitztal OT Burkhardswalde

Historisches & Bodendenkmalschutz
Die Burg ent­stand ver­mut­lich in der ers­ten Hälfte des 13. Jahrhunderts als Adelssitz. Sie wird auch als Alter Wall be­zeich­net und war ur­sprüng­lich eine Wasserburg ge­le­gen auf ei­nem Sporn. Burg und Vorburg wur­den ehe­mals von ei­nem nicht mehr vor­han­de­nen Abschnittsgraben  ge­trennt. Die Reste des Bodendenkmals, der Schutz wurde be­reits 1936 ver­lie­hen und Ende 1959 er­neu­ert, be­fin­den sich nörd­lich der Wirtschaftsgüter des Stiftsgutes. Dabei han­delt es sich um ei­nen recht gro­ßen recht­ecki­gen Hügel, um­ge­ben von ei­nem Außenwall und ei­nem tro­cke­nen Graben an sei­nen drei an­de­ren Seiten. Das Gelände ist durch we­nig Pflege schwer zugänglich.